zu Facebook
 
 
 

8 Schritte zum besseren Hören

Wie läuft einen Hörsystemanpassung ab?

 

SCHRITT 1: SIE MÖCHTEN ETWAS GEGEN IHRE HÖRMINDERUNG TUN.Sie stellen im Alltag und in bestimmten Situationen fest, nicht mehr optimal zu hören. Es fällt Ihnen beispielsweise schwer sich bei Umgebungsgeräuschen auf ein Gespräch zu konzentrieren. Sie möchten etwas dagegen unternehmen.

 

SCHRITT 2: TERMIN BEIM HALS-NASEN-OHREN-ARZT

Vereinbaren Sie einen Termin bei einem HNO-Arzt in Ihrer Nähe. Die Verordnung eines Hörgerätes erfolgt durch den HNO-Arzt nachdem die Diagnose über eine Hörminderung gestellt wurde. Die Krankenkasse unterstützt Sie bei der Hörgeräteversorgung mit einem Zuschuss. 

 

SCHRITT 3: AUSFÜHRLICHES HÖRPROFIL BEIM HÖRGERÄTEAKUSTIKER

Ihr Hörgeräteakustiker erstellt zunächst ein ausführliches Hörprofil (proAudio© HörgeräteNavigator) und führt eine Hörmessung durch. Mit Hinblick auf Ihre persönlichen Erwartungen und Ansprüche an Ihre neue Hörsituation werden mögliche Verbesserungen durch eine Hörgeräteversorgung besprochen. Zudem erfolgt die Abdrucknahme zur Anfertigung der individuellen Ohrstücke.

 

SCHRITT 4: ANPASSUNG VON ZWEI HÖRGERÄTEN ZUM VERGLEICH

Beim zweiten Termin erfolgt die Anpassung des Hörgerätes sowie eines Vergleichshörgerätes. Ihr Hörgeräteakustiker macht Sie vertraut mit der Handhabung und übt mit Ihnen das Einsetzen der Geräte, sodass Sie in Ihrem persönlichen Umfeld Ihre ersten Erfahrungen mit dem Hörsystem sammeln können.

 

SCHRITT 5: ERSTER ZUFRIEDENHEITS-CHECK

Sie hatten Ihr Hörgerät nun im Einsatz und konnten erste Erfahrungen in Ihrem Alltag sammeln. Gemeinsam mit Ihrem Hörgeräteakustiker ermitteln Sie, wie zufrieden Sie mit Ihrem Hörgerät sind. Gegebenenfalls wird das Hörgerät noch genauer auf Ihre Bedürfnisse eingestellt und feinjustiert. 

 

SCHRITT 6: ZWEITER ZUFRIEDENHEITS-CHECK

Ihre Zufriedenheit mit dem Hörsystem wird nach einer weiteren Tragedauer erneut überprüft und Ihr Hörgeräteakustiker informiert Sie zur weiteren Nachsorge und über Kontrolltermine.

 

SCHRITT 7: FINALE ÜBERPRÜFUNG DURCH IHREN HNO-ARZT

Die finale Überprüfung der Hörgeräte-Anpassung erfolgt durch Ihren HNO-Arzt. Ihr Hörgeräteakustiker vereinbart für Sie gerne einen Termin in Ihrer HNO-Arztpraxis.

 

SCHRITT 8: HÖRTRAINING (OPTIONAL)

Gutes Hören kann man trainieren. Das Lindacher Hörtraining ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer Hörgeräteversorgung. In Ihrer Lindacher Kundenmappe befinden sich Informationen zum Hörtraining und ein Gutschein im Wert von 50,00 für die erste Hörtraining-Sitzung. Nutzen Sie diese Gelegenheit - kostenlos und unverbindlich. Mehr Info zum Lindacher Hörtraining.

zurück

Nulltarif

Hörgeräte zum Nulltarif

Die gesetzliche Krankenkasse unterstützt Sie bei einer eingeschränkten Hörfähigkeit: Alle sechs Jahre haben Versicherte Anspruch auf Leistungen, die die Kosten für ein BASIS Hörgerät bei Lindacher Akustik abdecken. Mehr lesen...

Unsere Leistungen

Kostenlose Höranalyse
Individuelle Hörberatung
Probetragen von Hörgeräten
Meisterkompetenz in allen Fachgeschäften
Umfangreiche Servicepakete
Reparaturen & Hörgerätebatterien Weiterlesen...

Fachgeschäfte

Die beste Betreuung vor Ort –
auch in Ihrer Nähe

Aktuelle Meldungen

High-Light: Diskretes Hörsystem maßgefertigt aus Titan!

Widerstandsfähig und äußerst angenehm zu tragen: Ein nahezu unsichtbares Hörsystem aus Titan
Weiterlesen...

Unsere Marken: