zu Facebook
 
 

Historie

Unser Unternehmen blickt auf eine über 50-jährige Firmengeschichte zurück. Schon immer galt es, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, zuverlässige Lösungen zu finden, weiterzuentwickeln und zu perfektionieren. Auf manchen Meilenstein in unserer Firmengeschichte sind wir besonders stolz...

 

2016 - Neue Eigentumsverhältnisse - gleiche Unternehmensstrategie

Im Januar wird die Firma Vitakustik GmbH mit Sitz in München neue Gesellschafterin der Lindacher Akustik GmbH. Das Unternehmen bleibt rechtlich und geschäftlich eigenständig und wird weiterhin von dem bekannten Führungsteam unter der Leitung von Geschäftsführer Rainer Schmidt geführt. Eckehard Lindacher nimmt neue Herausforderungen außerhalb des Unternehmens an.

Lindacher Akustik sichert sich mit diesem Schritt eine langfristige Existenz und hält weiterhin an einer hochwertigen Hörgeräteversorgung mit Fokus auf den Kunden fest.
 
 
 
 

2009 - Aus Lindacher Hörgeräte wird Lindacher Akustik.

Lindacher startet mit einem neuen Firmenauftritt in das Jahr 2009. Das familiengeführte Akustikunternehmen soll künftig nicht nur mit Hörgeräten verbunden werden. Passend zum umfassenden Leistungsangebot kommt nun auch im Firmenlogo das breite Kompetenzfeld von Lindacher zur Geltung. Aus Lindacher Hörgeräte wird Lindacher Akustik. Der neue Firmenauftritt bringt zum Ausdruck, was bei Lindacher schon seit jeher gelebt wird: Tradition und Kompetenz in Verbindung mit einer modernen Unternehmensphilosophie.
 
 
 
 

2008 - DEKRA-Siegel für höchste Qualität und Sicherheit.

Im März 2008 besteht Lindacher die Auditierung der DEKRA und ist seitdem nach aktueller Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001:2008 zertifiziert. Für höchste Qualität und Sicherheit von Produkten und Dienstleistungen unterzieht sich Lindacher freiwillig regelmäßigen Kontrollen durch die DEKRA.
Das Unternehmen zeigt regionale Größe.

Das Jahr 2008 schließt Lindacher mit einer enormen Expansionsquote und mehr als 30 Fachgeschäften im Großraum Stuttgart, Karlsruhe, Worms, Dresden und Erfurt ab.
 
 
 
 

2006 - Kundennähe erfordert Wachstum.

2006 eröffnet Lindacher fünf neue Fachgeschäfte und ist nun auch in Waiblingen, Wernau und Backnang sowie in Dresden und Erfurt mit neuen Kinderhörzentren für seine Kunden in nächster Nähe.
Die Firmenzentrale zieht ins Grüne.

Die Zentrale des Unternehmens wechselt 2006 den Firmensitz von Stuttgart in die beschauliche Gemeinde Grafenau-Döffingen. Das firmeneigene Verwaltungsgebäude befindet sich nun im Großraum der Landeshauptstadt nahe der Kreisstadt Böblingen.
 
 
 
 

2001 - Neue Firmendimensionen.

Umwandlung der Einzelfirma Hörgeräte Fachinstitut Lindacher in die Lindacher Aktiengesellschaft.

Die Familientradition setzt sich fort.
Eckehard Lindacher, Hörakustikmeister und Sohn von Erika und Ottokar Lindacher übernimmt als Vorstandsvorsitzender der AG die Führung des schwäbischen Akustikunternehmens. Ottokar Lindacher wechselt in die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden.
 
 
 
 

2000 - Das Jahr der Meilensteine.

Beste Hörgeräteversorgung für Kinder und Jugendliche.

Lindacher ebnet mit dem ersten Vertrag zwischen Hörakustikunternehmen und Krankenkassen der VdAK/AEK den Weg für die bestmögliche Hörgeräteversorgung von Kindern und Jugendlichen ohne privaten Eigenanteil bei gesetzlich Versicherten. 16 Monate später übernimmt der gesamte Berufsstand der Hörakustik dieses Versorgungsmodell für Kinder und Jugendliche.

Erste Hörsysteme ohne Batterien.

Lindacher beteiligt sich maßgeblich an der Entwicklung von aufladbaren Hörsystemen (Akkutechnologie), die das Tragen der Geräte endlich ohne Batteriewechsel ermöglichen.

Technische Neuheit „Ex-System“.

Lindacher glänzt mit handwerklicher und technischer Kompetenz und fertigt erstmals Hörsysteme mit ausgelagerter Lautsprechertechnik. Diese Technik schafft dem Unternehmen einen enormen Vorsprung, was die kosmetische Unauffälligkeit und die Qualität des natürlichen Hörens angeht.
 
 
 
 

1999 - Erstes Lindacher Kinderhörzentrum.

Eröffnung des ersten Lindacher Kinderhörzentrums in Fellbach. Fachlich besonders ausgebildete Pädakustiker setzen den Kompetenzschwerpunkt auf Hörminderung bei Kindern und helfen diese zu kompensieren.
 
 
 
 

1990 - Lindacher fasst Fuß im Osten Deutschlands.

Gründung der Hörgerätezentrum GmbH in Erfurt sowie ein Jahr später der Hörgerätezentrum Lindacher & Fritsche GmbH Dresden durch Erika Lindacher.
 
 
 
 

1987 - Hörakustik in der Dritten Generation.

Eckehard Lindacher, Sohn von Erika und Ottokar Lindacher, verschreibt sich beruflich ebenfalls der Hörakustik. Am 17. Mai 1987 nimmt auch er stolz seinen Meisterbrief des Hörakustikerhandwerks entgegen.
 
 
 
 

1972 - Vom Vater zum Sohne.

Übernahme des Hörgeräte Fachinstituts durch Ottokar Lindacher, Hörakustikmeister und Sohn von Otto Lindacher.
 
 
 
 

1970 - Erika Lindacher schreibt schwäbische Branchengeschichte.

Erika Lindacher, Gattin von Ottokar Lindacher, absolviert als erste Frau in Baden-Württemberg erfolgreich die Meisterschule und nimmt am 2. Juli 1970 ihren von der Handwerkskammer feierlich überreichten Hörakustikmeisterbrief entgegen.
 
 
 
 

1969 - Meisterhaft.

Ottokar Lindacher erhält am 20. September 1969 von der Handwerkskammer den Hörakustikmeisterbrief. Lindacher ist seit dem ein meistergeführtes Akustikunternehmen.
 
 
 
 

1968 - Eröffnung des ersten Filialgeschäftes in Böblingen.

Lindacher erweitert seinen Wirkungskreis und ist nunmehr auch in der schwäbischen Kreisstadt Böblingen Ansprechpartner für Menschen mit einer Hörminderung.
 
 
 
 

1964 - Geburtsjahr des Hörgeräte Fachinstituts Lindacher.

Gründung des ersten meistergeführten Hörgeräte Fachinstituts Lindacher mit Sitz in Stuttgart, Rotebühlplatz 24 und später in der Calwer Straße 56. Neben Hörgeräten gehören nun auch Gehörschutz, Tinnitusberatung, Lichtsignalanlagen und sämtliches Hörgeräte-Zubehör zum Dienstleistungsumfang.
 
 
 
 

1958 - Das Jahr in dem alles begann.

Vater und Sohn, Otto und Ottokar Lindacher, beginnen im Rahmen einer freien Handelsvertretung mit dem Vertrieb von Hörgeräten in Stuttgart. Schon damals war der unternehmerische Auftrag, Menschen mit einer Hörschwäche durch technische Hilfe zu besserem Verstehen und damit zu besserer Kommunikation zu verhelfen.
 
 
 
 
zurück

Nulltarif

Hörgeräte zum Nulltarif

Die gesetzliche Krankenkasse unterstützt Sie bei einer eingeschränkten Hörfähigkeit: Alle sechs
Jahre haben Versicherte Anspruch auf Leistungen, die die Kosten für ein BASIS Hörgerät bei Lindacher Akustik abdecken. Zu unserem Angebot

Unser Service

Kostenloser Hörtest
0% Hörgeräte-Finanzierung
Meisterkompetenz in allen Fachgeschäften
Hörgeräte-Reparaturen Mehr zu unserem Service

Fachgeschäfte

Die beste Betreuung vor Ort –
auch in Ihrer Nähe

Aktuelle Meldungen

5 Jahre IM OHR STUDIO in Dresden ELBEPARK

Herzlichen Glückwunsch an unser Team. Eine tolle Jubiläumswoche liegt hinter uns - Kunden und zahlreiche Interessierte feierten mit uns, ließen ihr Gehör überprüfen und drehten am Hörtest-Glücksrad!
Weiterlesen...

High-Light: Diskretes Hörsystem maßgefertigt aus Titan!

Widerstandsfähig und äußerst angenehm zu tragen: Ein nahezu unsichtbares Hörsystem aus Titan
Weiterlesen...

Ausbildung zum Hörakustiker

Wir suchen Technikfans mit Herz und Verstand, die Lust haben auf eine spannende Ausbildung mit Zukunft. Jetzt bewerben!
Weiterlesen...

Aktion: Kostenlose Hörtests

Kostenloser Hörtest und danach ein heißer selbstgebrühter Mokka oder Retsina! Lindacher in Reichenbach grüßt auf Griechisch.
Weiterlesen...

Unsere Marken: